Gemeinde Leipheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Klima- und Umweltschutz sind zwei der zentralen Themen, die uns im 21. Jahrhundert beschäftigen werden.
Die Stadt Leipheim möchte mit dem Projekt "Leipheim@natürlich!" die Weichen für die Zukunft stellen.
In dieser Rubrik finden Sie unter anderem Tipps, wie jeder etwas dafür tun kann.

  • Man kann einiges tun, um Plastikmüll zur vermeiden oder zumindest zu reduzieren.

  • Man kann einiges tun, um Plastikmüll zur vermeiden oder zumindest zu reduzieren.

  • 1. Bürgermeister Christian Konrad stellt das Projekt "Leipheim@natürlich!" vor.

  • Die Arbeits­gemein­schaft Schwäbisches Donaumoos (ARGE Donaumoos) möchte Wiesen-, Weg- und Gewässerrandstreifen wieder als Le­bens­raum für Insekten herstellen und die Wegrandpflege entsprech­end extensiv umstellen.

  • Achten Sie auf torffreie Blumenerde!


    Torf wird durch die Trockenlegung und den Abbau von Mooren gewonnen. Moo­re sind wichtige Biotope mit einer reichhaltigen Artenvielfalt sowie große Koh­lenstoff­spei­cher.

  • Biolebensmittel dienen dem Umwelt- und Tierschutz. Sie helfen, die mit der konventionellen Landwirtschaft verknüpften Umweltbelastungen zu reduzieren.

  • Batterien (nicht wiederaufladbar) und Akkus (wiederaufladbar) liefern – „jenseits der Steckdose“ – Strom für mobile Anwendungen. Nicht wiederaufladbare Batterien tun dies allerdings auf sehr ineffiziente Art und Weise.