Gemeinde Leipheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Veranstaltungskalender

Termin eintragen

Haben Sie eine bevorstehende Veranstaltung, die ebenfalls in unserem Veranstaltungskalender aufgenommen werden soll? Hier können Sie Ihre zukünftigen Veranstaltungen melden. Diese werden dann von uns überprüft und anschließend im Veranstaltungskalender eingetragen.



Kategorien:
Optionen:
18
Sep
Öffentliche Sitzung des Leipheimer Stadtrates
18.09.2019 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Stadt Leipheim
Ort: Sitzungssaal des Zehntstadel
19
Sep
Mit "Bauer Martin" unterwegs - "Von Bauern, Rittern und Edeldamen" Sonderführung für Kinder
19.09.2019 um 16:00 Uhr
Veranstalter: Gästeführerin Marianne Winkler
Ort: Treffpunkt: Schlosshof, Leipheim

„Bauer Martin“ entführt seine jungen Gäste in die Zeit der Ritter, Edeldamen und arme Bauern. Seine Reise führt ihn auf abenteuerlichen Wegen „um die Leipheimer Burg herum“ in die Unterstadt. Wer „Bauer Martin“ lauscht erfährt, wie man Ritter wird, dass Edeldame zu sein gar nicht so einfach ist oder wie die einfachen Leute, die Bauern, im sogenannten Mittelalter leben. „So kommet mit auf eine Reise, die Euch die Zeit vergessen macht…“

(Im Zuge der Kinderkulturtage des Landkreis Günzburg)

Kinder bis 12 Jahre, unter 6 Jahre bitte mit Begleitperson.

Dauer: 75 - 90 Minuten - Anmeldung erforderlich!

Ansprechpartner: Gästeführerin Marianne Winkler

Telefon: 08221 72200

E-Mail: guessenstadt-leipheim(@)freenet.de

20
Sep
Obstpressen für die Kindergärten
20.09.2019 um 09:00 Uhr
Veranstalter: Obst- u. Gartenbauverein
Ort: Schlosshof

Wie kommt der Apfelsaft in die Flasche? Hier wird Kindern gezeigt, wie die Äpfel zu Saft verarbeitet werden. Ersatztermin: 27.09.2019

Ansprechpartner: Gerhard Bschorr

Telefon: 08221-72786

E-Mail: ogv_bschorr(@)web.de

21
Sep
Tagesausflug nach Immenstadt und Burgberg
21.09.2019
Veranstalter: Obst-und Gartenbauverein Leipheim und Günzburg

Besuch und Führung im Bergbauernmuseum Immenstadt-Diepolz, Mittagessen im Senn. Fahrt nach Burgberg, mit dem Erzgrubenbähnle zur Erzgrubenerlebniswelt. Besichtigung vom Museumsdorf. Talfahrt und Rückkehr. Ankunft in Leipheim ca. 20:00Uhr.

Anmeldung und Einzahlung von 44.-€  bis 2. August. Konto nachfragen bei Gerhard Bschorr oder Wilhelm Weiss.

E-Mail: ogv_bschorr(@)web.de

Ansprechpartner: Gerhard Bschorr (Tel.: 08221/72786) und Wilhelm Weiss (Tel.: 08221/31793)

 

21
Sep
Tagesfahrt an den Tegernsee
21.09.2019
Veranstalter: VdK-OV-Leipheim
Ort: Tegernsee und Hohenpeißenberg

 

 

Reisebus mit 50 bequemen Sitzplätzen.
VdK-OV-Leipheim

Programmablauf
Abfahrt Ichenhausen Gasthaus Hirsch                                7:30 Uhr
Abfahrt Leipheim Wallgrabenstrasse(alte Bushalte)          8:10 Uhr
Abfahrt Leipheim Schloßhalde                                             8:15 Uhr
Ankunft Tegernsee                                                               10.30 Uhr
Anschließend südliche Schifffahrt(ca.70min)  Abfahrt     10:58 Uhr
Danach Mittagessen im Bräustüberl                       bis ca.14:00 Uhr
Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Hohenpeißenberg in den Pfaffenwinkel zum Bayerischen Rigi Terrassencafe und Restaurant mit Panoramablick.                                                                                                 
Preis für Mitglieder               25 Euro
Preis für Nichtmitglieder      27 Euro
Bus und Schifffahrt inklusive.
Bei Anmeldung Bitte Name-Ort-Tel. Nr. und Haltestelle angeben.
Anmeldungen bei Helmut Kratschmann Leipheim Tel.Nr. 082217835

26
Sep
Michael Lerchenberg & Jost-H. Hecker: Karl Valentin - Abgründe eines Komikers
26.09.2019 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturreferat Leipheim
Ort: Zehntstadel Leipheim

Ein treffendes und umwerfend witziges Porträt des Münchner Komikers und eine Hommage an dessen Bühnenpartnerin Liesl Karlstadt. Erzählt, gespielt und inszeniert von Schauspieler Michael Lerchenberg, bekannt u.a. vom Nockherberg und aus Serien wie „Der Bulle von Tölz“. Er mischt Originaltexte mit Zitaten von Valentins Zeitgenossen und schlüpft dabei in verschiedene Rollen. Cellist Jost-H. Hecker musiziert und singt dazu mit großem sprachakrobatischem Talent. Valentin war Pessimist, seine Komik oft tragisch, und genau wie in seinen Sketchen häuften sich die Misserfolge auch in seinem Leben. Dieses Scheitern fasziniert Lerchenberg und Hecker. Sie loten Valentins Abgründe auch akustisch aus, mit sacht-schrägen Melodien und bekannten Münchner Liedern, die Hecker dann und wann sanft in Moll kleidet.

VK 19,80 €, AK 21 € / Varieté 1 / Abendkasse und Einlass ab 19:00

Ansprechpartner: Kulturreferat Leipheim

Telefon: 08221 369850

E-Mail: kultur(@)zehntstadel-leipheim.de

Homepage: www.zehntstadel-leipheim.de

27
Sep
"Leipheim bei Nacht" - Nächtlicher Rundgang mit "Bauer Martin" für Erwachsene
27.09.2019 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Gästeführerin Marianne Winkler
Ort: Treffpunkt: Schlosshof, Leipheim

Es ist dunkel, die Gassen und versteckten idyllischen Plätzen der Güssenstadt verharren still. Eine besondere Atmosphäre umgibt die Geschichtsinteressierten, die sich mit „Bauer Martin“ durch das nächtliche Leipheim wagen. Die alten Zeitzeugen wie das Schloss, die Stadtbefestigung oder die historische Innenstadt haben einen besonderen Reiz, fast könnte man sich im Mittelalter wähnen…..

Dauer: ca. 90 Minuten - Anmeldung erforderlich!

Ansprechpartner: Gästeführerin Marianne Winkler

Telefon: 08221 72200
E-Mail: guessenstadt-leipheim(@)freenet.de

10
Okt
"Leipheim, die Stadt der Güssen" - Historischer Rundgang mit "Bäuerin Lisl auf Abwegen" für Erwachsene
10.10.2019 um 17:30 Uhr
Veranstalter: Gästeführerin Marianne Winkler
Ort: Treffpunkt: Schlosshof, Leipheim

Der ein oder andere mag schon von der „Lisl“ gehört haben, dem Eheweib des „Bauer Martin“. Die „Lisl“ nimmt andere Wege als Ihr Mann, nämlich: „Om Leipa rom - ind Unterstadt naa – da Uhrawinkl wieder nauf…“. Sie entführt ihre Gäste durch versteckten Hohlwegen in die Unterstadt zu den Pfahlbürgern und Mühlen des alten Leipheims. Nicht nur Gäste, die „Bauer Martin“ und seine Zeitreise schon kennen, werden überrascht sein, auf welch vielfältige Weise Leipheim entdeckt werden kann.

Dauer: ca. 90 Minuten - Anmeldung erforderlich!

Ansprechpartner: Gästeführerin Marianne Winkler

Telefon: 08221 72200

E-Mail: guessenstadt-leipheim(@)freenet.de

11
Okt
Eröffnung der TastenTage und Vernissage: Kristine Talamo-Spiegel - Kunst und Sein
11.10.2019 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Kulturreferat Leipheim
Ort: Zehntstadel Leipheim

Seit den ersten TastenTagen im Jahr 2005 hat sich unsere Klavier-Konzertreihe stetig weiterentwickelt, etwa mit neuem Logo oder der Veränderung hin zu einer Biennale. Und doch gibt es Traditionen, die Bestand haben: So hat die bildende Kunst ihren festen Platz im Programm. In diesem Jahr präsentieren wir im Foyer Plastiken, Collagen und Reliefs von Kristine Talamo-Spiegel. Die Fans des Irish Spring Festivals kennen sie seit Jahren als lässig-liebenswürdige Moderatorin. Die Autodidaktin arbeitet mit den unterschiedlichsten Techniken und Materialien, mit Beton, Keramikmassen oder Papier, oft in Verbindung mit Fundstücken aus Holz, Metall und Glas, bearbeitet mit Acrylfarben, Tusche und Lacken. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht die menschliche Figur. Der Eintritt zur Vernissage ist frei – wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein! Wir bedanken uns bei der Sparkasse Günzburg-Krumbach für die Förderung der TastenTage.

Ansprechpartner: Kulturreferat Leipheim

Telefon: 08221 369850

E-Mail: kultur(@)zehntstadel-leipheim.de

Homepage: www.zehntstadel-leipheim.de

11
Okt
Joseph Moog
11.10.2019 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturreferat Leipheim
Ort: Zehntstadel Leipheim

Werke von Franz Schubert, Franz Liszt, Gabriel Fauré und Maurice Ravel Er ist Anfang dreißig und zählt weltweit zu den wichtigsten Pianisten seiner Generation. Der zweifache Preisträger des International Classical Music Award verbindet exquisite Virtuosität mit einer reifen, tiefgründigen und intelligenten Musikalität. Sein Anspruch an sich selbst ist hoch: „Ich möchte singen auf dem Klavier!“ Moogs Leipheimer Programm ist eine Zeitreise von 1797 bis 1937. Den Beginn macht die volkstümlich-elegante Poesie in Schuberts Adagio und Rondo op. 145. Liszts romantische h-Moll-Sonate vertont starke Kontraste: Gut und Böse, Himmel und Hölle, Gabriel Faurés Barcerolles Nr. 1 und Nr. 3 markieren den Übergang zum frühen Impressionismus und die farbreichen Tongemälde von Maurice Ravels fingerbrecherisch kniffligem Gaspard de la nuit bilden den Höhepunkt des Abends.

VK Kat. I 27 €, Kat. II 25 €, AK Kat. I 29 €, Kat. II 27 € / Reihenbestuhlung / Abendkasse ab 19:00, Einlass ab 19:30

Ansprechpartner: Kulturreferat Leipheim

Telefon: 08221 369850

E-Mail: kultur(@)zehntstadel-leipheim.de

Homepage: www.zehntstadel-leipheim.de

Einträge insgesamt: 35
1   |   2   |   3   |   4      »