Gemeinde Leipheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

TastenTage im Oktober

Ein Kinder-Klassik-Klavier-Konzert für Groß und Klein gibt es am 24. Oktober mit Pianotainemt.   FOTO: Peter Franke
Ein Kinder-Klassik-Klavier-Konzert für Groß und Klein gibt es am 24. Oktober mit Pianotainemt. FOTO: Peter Franke
Die Nachwuchskünstler Laetitia und Philip Hahn beschließen die TastenTage am 27. Okober. FOTO: Shigeru Kawai
Die Nachwuchskünstler Laetitia und Philip Hahn beschließen die TastenTage am 27. Okober. FOTO: Shigeru Kawai

Nach einem Jahr Pause feiert Leip­heim im Oktober wieder die „TastenTage“, eine kleine, feine Konzertreihe für Klaviermusik in vielen Facetten.
Dabei werden sich sechs sehr unterschiedliche Konzerte auf gut zwei Wochen vom 11. – 27. Oktober verteilen. Am Beginn und am Ende stehen Klassik-Konzerte, dazwischen gibt es Boogie-Woogie, Orgel-Groove, ein Wunschkonzert und ein nachmittägliches Mitmach-Familienkonzert.
Den Auftakt und den Abschluss der TastenTage bilden klassische Konzerte: Das Eröffnungskonzert spielt Joseph Moog am 11. Oktober mit einer Zeitreise von der Romantik zum Impressionismus. Zum Abschluss zeigen die Nachwuchskünstler Laetitia & Philip Hahn, 16 und 10 Jahre alt, ihr spektakuläres Können am 27. Okto­ber.

Dazwischen ist Unterhaltung geboten: Am 13. Oktober will Boogie-Woogie-Lady Ladyva das Publikum mit ihrem Rockin‘ Piano von den Socken fegen und am 17. Oktober servieren Organ Explosion eine saftige Mischung aus Funk, Blues und Jazz mit Hammondorgel, Wurlitzer E-Piano, analogem Synthesizer, Schlagzeug und Bass.
Pianotainment wollen Klein und Groß am 20. Oktober mit einem komisch-kuriosen Kinder-Klassik-Klavier-Konzert begeistern und am  24. Oktober machen Bastian Pusch & Andreas Speckmann das, was sie am besten können: Musikwünsche aus dem Publikum erfüllen – auf Zuruf und ganz ohne Noten.


Die Eröffnung der TastenTage feiert der Zehntstadel am 11. Oktober mit einem Sektempfang und der Ver­nissage der begleitenden Ausstellung von Kristine Talamo-Spiegel um 19 Uhr im Foyer des Zehntstadels. Im Mittel­punkt von Talamo-Spiegels künstlerischem Schaffen steht die menschliche Figur. Im Zehntstadel zeigt sie Pla­stiken, Collagen und Reliefs. Der Ein­tritt zur Vernissage ist frei. An­schließ­end um 20 Uhr beginnt das Eröff­nungs­konzert von Joseph Moog.


Eintrittskarten gibt es bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, per print@home auf www.zehntstadel-leipheim.de, im Bürgerbüro der Stadt­ Leipheim, Markt­straße 5, Tel. 08221 70737, bei der Hutter Buchhandlung in Günzburg und bei ulmtickets im ServiceCenter Neue Mitte in Ulm, Neue Straße 79. Ermäßigung jeweils 50 % für SchülerInnen, StudentInnen, Auszu­bil­dende, Bundesfreiwilligen­dienst­leistende und Schwerbehinderte (ausgenommen Pianotainment).
PM Zehntstadel