Gemeinde Leipheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

Bitte Hundekot beseitigen!

Wer die Hinterlassenschaften seines Hundes nicht beseitigt, muss auch in der Stadt Leip­heim mit einem Bußgeld rechnen. Grafik: www.Live-Karikaturen.ch
Wer die Hinterlassenschaften seines Hundes nicht beseitigt, muss auch in der Stadt Leip­heim mit einem Bußgeld rechnen. Grafik: www.Live-Karikaturen.ch

Schon fast ein „Dauerbrenner” - nicht nur in Leipheim - ist das The­ma Hun­dekot. Auch wenn mittlerweile schon immer mehr Hunde­besitzer die Hinter­lassenschaften ihrer Vierbeiner mitnehmen, sind es doch die wenigen, die für Unmut in der gesamten Stadt sorgen.
Deswegen möchte die Stadtver­waltung Leipheim nochmals darauf hinweisen, dass Hundekot ein Infek­tions­risiko darstellt! Zahlreiche winzige Eier von Parasiten können beispielsweise durch Schuhsohlen weit bis in Wohn­ungen hinein verbreitet werden.
Deswegen die dringende Bitte, insbesondere auch in Be­rei­chen wo Kinder spielen: Nehmen Sie den Hunde­kot in entsprechenden Beuteln mit und entsorgen Sie diesen entweder über die von der Stadt bereit gestellten Hunde­kotbehälter oder die eigene Restmüll­tonne. Sollte sich mal bei einem Spazier­gang kein Behältnis für die Entsor­gung finden lassen, können im Bür­ger­büro der Stadt Leipheim spezielle Um­hänge- oder Gürteltaschen erworben werden, in denen der Hundkot im Beu­tel hygienisch und ohne Geruchs­belästigung transportiert werden kann. Wer den Kot seines Hundes nicht beseitigt, muss mit einem Buß­geld in Höhe von 50 Euro rechnen.
Die Stadtverwaltung weist ebenfalls darauf hin, dass Hunde steuerpflichtig und nach § 10 Hundesteuer­satzung bei der Stadt Leipheim anzumelden sind . Eine Anmeldung kann online über die Internetseite der Stadt Leipheim unter www.leipheim.de in der Rubrik „Bürgerservice online” erfolgen. Auch hier kann bei Verstößen ein Buß­geld erhoben werden.